Vidro quebrado

Riss in der Windschutzscheibe

Windschutzscheibe gerissen?

So einfach finden Sie die passende Reparaturmöglichkeit in Ihrer Umgebung Ein Riss in der Windschutzscheibe kann schnell zu einem Problem werden. Wichtig ist, dass Sie einen solchen Riss nicht ignorieren, sondern diesen nach Möglichkeit so schnell wie möglich beheben lassen. Denn Risse in der Windschutzscheibe vergrößern sich in der Regel schnell und können Ihre Sicherheit im Fahrzeug gefährden. Wenden Sie sich für die Reparatur an einen Sekurit-Partner, da Sie hier auf kurze Reparaturzeiten und vor allem auf hochwertige Materialien und Ersatzteile zählen können. Finden Sie jetzt einen passenden Sekurit-Partner direkt in Ihrer Umgebung.

Jetzt eine Werkstatt in Ihrer Nähe finden:

Zum Online-Werkstattfinder

Das sollten Sie bei einem Riss in der Windschutzscheibe tun

Haben Sie einen Riss in der Windschutzscheibe bemerkt, sollten Sie nach Möglichkeit schnell reagieren. Vermeiden Sie vor allem unnötige Fahrten mit dem Fahrzeug, um den Schaden im schlimmsten Fall nicht weiter zu verschärfen. Wir erklären Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie vorgehen, um wieder sicher im Straßenverkehr unterwegs zu sein.

Schritt 1 - Wekstatt wählen

Nutzen Sie unsere Werkstatt-Suche um den nächstgelegenen Betrieb zur Beurteilung Ihres Schadens zu finden. Diese sind in ganz Österreich zu finden und für Sie schnell zu erreichen. Vereinbaren Sie einen schnellstmöglichen Termin und fahren Sie mit Ihrem Fahrzeug bei diesem vor.

Schritt 2 - Begutachtung vereinbaren

Kontaktieren Sie die Werkstatt Ihrer Wahl und vereinbaren Sie einen Termin um den Schaden begutachten zu lassen. Oft kann diese Begutachtung noch am selben Tag erfolgen, um Ihnen schnellstmöglich Gewissheit zu bringen.

Schritt 3 - Begutachtung des Schadens

Vor Ort wird der Schaden von den Experten begutachtet. Die Mitarbeiter werden Ihnen Auskunft geben, ob Ihre Windschutzscheibe repariert werden kann oder getauscht werden muss. Darauf basierend wird die weitere Vorgehensweise mit Ihnen besprochen. Für den Fall, dass Ihre Scheibe für einen Austausch bestellt werden muss sollten Sie den Zulassungsschein des Fahrzeuges zur Hand haben.

Schritt 4 - Reparatur oder Austausch der Scheibe

Bringen Sie Ihr Fahrzeug zum vereinbarten Termin in die Werkstatt. Die Arbeiten werden schnellstmöglich mit Ersatzteilen in höchster Qualität und nach den höchsten Standards durchgeführt. Unsere Sekurit-Partner verwenden ausschließlich Originalverglasung vom Marktführer Saint Gobain und sorgen somit für Ihre Sicherheit.

Das kann bei einem Riss in der Windschutzscheibe passieren

Ein Riss in der Frontscheibe des Fahrzeugs klingt erst einmal dramatisch. Doch genauer betrachtet handelt es sich meist um sehr feine Haarrisse, welche durch einen Steinschlag verursacht werden. Daher ignorieren viele Autofahrer diese Risse in der Windschutzscheibe zunächst und fahren einfach weiter. Doch das kann schnell gefährlich werden. Denn durch die Scherkräfte des Fahrzeugs in der Bewegung wird auch die Frontscheibe immer wieder leicht verformt. Während die Scheibe dies im Normalfall vollkommen problemlos übersteht, sieht dies anders aus, wenn Schäden im Material vorhanden sind. So können sich Risse in der Windschutzscheibe sehr schnell vergrößern und weiter verzweigen. Dies kann im schlimmsten Fall dazu führen, dass die Scheibe vollständig reißt und bricht. Zudem können die Risse nicht nur für Instabilität sorgen, sondern auch die Sicht auf den Straßenverkehr minimieren. Kommt es beispielsweise zu einem Unfall und die Polizei stellt Risse in der Windschutzscheibe im Sichtfeld des Fahrers fest, werden Sie in jedem Fall eine Teilschuld am Unfall zugesprochen bekommen. Auch die Sensorik bei modernen Fahrzeugen ist häufig hinter der Windschutzscheibe montiert. Risse können hier die Kameras beeinflussen und dafür sorgen, dass die Sensorik nicht mehr richtig funktioniert. Hier kann es also auch zu einer Gefahr im Straßenverkehr kommen. Aus diesem Grund sollten Sie auch kleine Risse in der Windschutzscheibe nicht ignorieren, sondern diese möglichst schnell beheben lassen.

Verschiedene Arten von Rissen in Windschutzscheiben

  • Riss in der Scheibe außerhalb des Fahrer-Sichtfeldes - keine direkte Verkehrsgefährdung, sollte aber dennoch schnell repariert werden
  • Riss in der Scheibe im direkten Sichtfeld des Fahrers - ist eine Verkehrsgefährdung und muss unmittelbar repariert werden
  • Riss in der Scheibe, welcher den Rand der Windschutzscheibe nicht erreicht - kann recht einfach und kostengünstig vom Fachmann repariert werden
  • Riss in der Scheibe, welcher den Rand der Scheibe erreicht hat - eine Reparatur ist kaum möglich und die Windschutzscheibe muss schnellstmöglich ausgetauscht werden

Muss bei einem Riss die Windschutzscheibe ausgetauscht werden?

Nicht bei jedem Riss in der Windschutzscheibe muss sofort ein Austausch vorgenommen werden. Wichtig ist, dass der Riss und der dafür oftmals verantwortliche Steinschlag von einem Profi in Augenschein genommen wird. Dieser kann im Anschluss beurteilen, welche Maßnahmen getroffen werden müssen. Bei kleinen Rissen, welche beispielsweise nicht direkt im Sichtfeld des Fahrers liegen oder welche auch nicht den Rand der Windschutzscheibe erreichen, kann oftmals der Riss konventionell repariert werden. Dies geschieht durch Spezialmittel und Werkzeuge, welche es ermöglichen solche Risse sauber und dauerhaft wieder zu verschließen. Bei anderen Rissen kann es allerdings notwendig sein die gesamte Frontscheibe auszutauschen und somit die Sicherheit des Fahrzeugs zu erhalten. Welche Möglichkeiten vorliegen, muss immer direkt am Fahrzeug ermittelt werden. Die Sekurit-Partner, welche Sie über uns finden können, beraten Sie gerne umfassend und erläutern Ihnen die Vor- und Nachteile von Reparatur oder Austausch. .

Zahlt die Versicherung meine Autoglasreparatur?

Viele Autofahrer haben Angst, dass Risse in der Windschutzscheibe sehr teuer werden. Doch diese Angst können wir Ihnen nehmen. Denn in der Regel werden die Kosten von der Teilkasko- und der Vollkasko-Versicherung abgedeckt. Bei der Teilkasko-Versicherung sind in der Regel Elemente wie Steinschlag abgedeckt, sodass Sie nur den vereinbarten Selbstbehalt zahlen müssen. Die Vollkasko-Versicherung deckt in der Regel auch selbst verursachte Schäden ab und übernimmt auch bei diesen die Kosten. Ist das Fahrzeug allerdings nur über die Haftpflichtversicherung versichert, müssen Sie die Kosten für die Reparatur leider selbst tragen. Doch auch hier halten sich die Kosten bei Ihrem Sekurit-Partner immer in Grenzen und werden vor allem von Beginn an klar kommuniziert. Sie müssen also keine Angst vor einer unerwartet teuren Rechnung haben, da die Kosten im Vorfeld genau mit Ihnen besprochen werden.